Map background
Fishsurfing
The world of fishing
Fishsurfing app for desktop and phones
Fish, share, travel
Angelpark Thönse

Angelpark Thönse

Wir stellen uns vor

Der Angelpark Thönse ist ein ehemaliges Kies-Abbaugebiet. Seit 35 Jahren ist dieses Gewässer zu einer beliebten Anlaufstätte für Angler jeder Art geworden. Der See ist über 3 ha groß, verfügt über verschiedene Grundsubstanzen, wie Kies, Sand, Schotter und große Felsbrocken. Die Struktur des Grundes besteht aus einigen Untiefen, Hügeln, Scharrkanten und zwei Unterwasserquellen, die seine Wasserqualität so besonders machen. Die tiefste Stelle des Sees beträgt 16 m und befindet sich in der südlichen Mitte. Die längste Stelle beträgt 216 m und die breiteste 159 m. Ein Rundgang um den See misst ca. 900m. Eine weitere Besonderheit ist eine Flachwasserzone von 0,45 ha, die als Schongebiet zum Schutz der vielen Tierarten dient. Abgeteilt ist das Schongebiet durch eine wunderschöne, naturbewachsene Landzunge.

Tierarten wie, Kröten, Frösche, Blesshühner, Haubentaucher, Enten, Schwäne und andere Wildvögel finden bei uns ihren natürlichen Lebensraum und ihre Brutstätten. Umgeben ist der gesamte Angelpark von einer sehr idyllischen Waldgegend. Die Umgebung fasziniert durch eine ausgeprägte Flora und Fauna.
Je nach Vorliebe haben wir sonnige als auch schattige Angelplätze zu bieten. Wir besetzen für unsere Angelgäste Regenbogenforellen in unterschiedlichen Gewichtsklassen. Bei uns fängt man die kampfstarken Regenbogenforellen über 500 Gramm und auch Ausnahmefische von bis zu 20 Pfund.
Zu unserem Salmonidenbesatz gehören auch Goldforellen, Bachforellen, Seesaiblinge, Tigerforellen und Brödinge. Das Gewässer hat ausserdem einen gesunden Weißfischbestand und kapitale Räuber, wie Hechte, Zander, Barsche und Aale.
Der Fang von Karpfen und Stören ist möglich, doch müssen diese Fische nach dem Fang schonend wieder in ihr Element zurück gesetzt werden.

Wir wünschen viel Spaß und Fangerfolg an unserem See in Thönse!